In der Welt der kleinsten Teilchen

Im April 2018 haben wir vom „KKE“ aus einen Besuch in Hamburg bei „DESY“ gemacht, dem „Deutschen Elektronen Synchrotron“. Nach einem einführenden Vortrag der Doktorandin Miriam Künzel, die uns einen Überblick über die „Welt der kleinsten Teilchen“ und die Forschungsschwerpunkte von DESY gegeben hat, ging es dann in große Dimensionen: in den unterirdischen Tunnel eines (stillgelegten) Beschleunigerrings, der immerhin so lang ist, dass man sich dort am besten mit einem Fahrrad bewegen sollte.

Es sei denn, man wäre ein Elementarteilchen – die werden nämlich im Beschleunigerring auf annähernd Lichtgeschwindigkeit gebracht, bevor sie im Interesse der Forschung kollidieren und dabei Erkenntnisse fördern über das, „was die Welt im Innersten zusammenhält“.

Fazit: Anspruchsvoller Stoff, aber auch für Nicht-Physiker empfehlenswert!

Besucherinfos DESY

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.