Kleines Glück in herausfordernden Zeiten!

Heute – am 20. März – ist „Welttag des Glücks“.

Puuuhhh – das fühlt sich gerade nicht so an – die Corona-Krise betrifft uns alle, trifft uns alle und einige von uns sterben vielleicht daran, verlieren liebe Menschen dadurch oder werden in ihrer wirtschaftlichen Existenz erschüttert.

  • Was könnte uns also heute Glück bringen?
  • Geht das überhaupt?
  • Ist es erlaubt, an solchen Tagen von Krise und Verzweiflung „Glück“ zu empfinden?

Meine Antwort: JA!

Für mich sind zum Beispiel Kaffee und ein Ei zum Frühstück das tägliche kleine Glück, ein guter Ausgangspunkt für den Start in einen neuen, herausfordernden, manchmal auch überfordernden Tag.

Meine Möglichkeit, gut zu beginnen, kurz zu entspannen, Energie zu tanken, die ich für das Leben brauchen werde in den nächsten Stunden, Tagen, …. HALT!

Zum „kleinen Glück“ gehört auch, dabei nicht schon wieder die nächsten Aufgaben und Probleme vorauszudenken. Planung und Vorbereitung ja, aber auch Konzentration auf das Genießen des glücklichen Moments. Gestern ist vorbei, Morgen noch unterwegs, Heute und Jetzt die einzige Zeit, in der wir glücklich sein können. Auch eine (Kaffee-) Pause kann ein kleines Glück in diesem Sinne sein.

Ich wünsche uns allen, dass wir heute, am Tag des Glücks, so achtsam und aufmerksam sind, dass wir unser individuelles „kleines Glück“ einfangen und genießen können!

Alles im Griff?

Keiner weiß genau, was 2020 bringen wird.

Die Glaskugel mag uns zwar Schönes zeigen, aber ein Blick allein bringt noch keine weitreichende Klarheit.

Die Startphase ist die Basis.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, konkrete und realistische Jahresziele aufzustellen – weniger ist mehr! – und eine Planung zu machen, mit welchen Bereitschaften, Fähigkeiten und Möglichkeiten wir konkrete Schritte machen können, um diese Ziele zu erreichen; Schritt für Schritt.

Realistisch bleiben.

Wir sollten uns nicht zu viel vornehmen – lieber realistisch bleiben als enttäuscht aufgeben zu müssen, wenn die Luftschlösser verwehen und die aufgestellten Ansprüche uns quälen. Aber wenn wir ein Ziel erreicht haben, auch wenn es „klein“ sein mag, dürfen wir uns über diesen Erfolg freuen – und uns mit neuer Kraft ein neues vornehmen. Das spornt an und macht Lust auf’s „dranbleiben“!

Mit Herz und Verstand.

Und unsere Planung darf sich nicht nur auf berufliche Ziele beziehen – wir brauchen auch persönliche Ziele und Aktivitäten für uns selbst und gemeinsam mit unseren Lieben. Planen wir diese Freizeit jetzt aktiv für uns ein, damit es dann im Laufe des Jahres nicht zu eng wird für diejenigen, die uns am Herzen liegen.

80% des Erfolges beruhen auf guter und realistischer Planung und Vorbereitung. Nur 20% passieren durch Zufall im Laufe des Prozesses.

So haben wir vielleicht nicht „alles“ im Griff, aber doch eine gute Jahresstartbasis für uns und unsere Lieben geschaffen.

Am Ende des Regenbogens…

… findest Du einen Topf aus Gold!

Dieses nette Märchen hat mich als Kind fasziniert und so habe ich mich manches Mal nach einem Gewitterschauer mit dem Fahrrad aufgemacht, um das Ende des Regenbogens – und den Schatz – zu finden. Das hat natürlich nicht geklappt: Der Regenbogen hat nicht so lange gehalten, um sein Ende zu erreichen, aber aufregend war die Suche trotzdem.

Heute kann mein erwachsenes Selbst die physikalischen Aspekte des Regenbogens erklären, aber seine Faszination kann ich nicht mit Formeln fassen.

Und gerade jetzt in der Weihnachtszeit und mit dem Blick auf den Jahreswechsel kann es wieder so sein, wenn wir es zulassen: Ein klein wenig (kindliche) Faszination – vielleicht über die ersten tanzenden Schneeflocken in einer kalten Winternacht, über den warmen Kerzenschein und die flackernden Schatten an der Wand, oder über das Geheimnisvolle und Unergründliche, das sich auch im Fortschreiten der Zeit ausdrückt. Dies ist Nahrung für die Seele und gut für unsere gesunde Entwicklung in der Zukunft.

Ein Jahr ist fast vorbei, eine weitere Etappe erreicht. Was haben wir daraus gemacht, was war gut, woraus können wir lernen? Welche Einsichten und Erfahrungen nehmen wir auf die weitere Reise mit? Dieses Innehalten, sich besinnen, Bilanz ziehen und reflektieren ist auch ein Teil unserer (Lebens-) Reise, bevor es dann mit oder ohne Planung weiter geht. Faszination für das neue Jahr sollte aber dabei sein.

Mögest Du einen (inneren) Schatz dabei entdecken!

In diesem Sinne: eine „besinnliche“ Weihnachtszeit und ein gesundes, glückliches neues Jahr!

Susan & Bernd Glathe

Auch Pausen sind Meilensteine!

Unser Eulen-Tipp für eine gesunde Entwicklung und für die Osterferien – ob zu Hause oder unterwegs: Nimm‘ Dir nicht zu viel vor, auch wenn der Garten ruft, ein Familienfest ansteht oder die Urlaubskoffer noch nicht gepackt sind. Eine Pause ist ein wichtiger Meilenstein und gibt die Möglichkeit, den zurückgelegten Weg zu würdigen und die nächsten Etappen gelassen zu betrachten. Durchatmen, erholen und den Moment genießen – besonders jetzt im Frühling!

Die KKE-Eule wünscht allen KKE’lern und -Gästen eine wunderschöne Frühlingszeit und ein fröhliches Osterfest!

Wer führt?

Noch kämpfen Winter (Ruhe) und Frühling (Aufbruch) täglich um die Führungsrolle. Aber nach und nach kommt der Frühling in Fahrt und jedes grüne Blatt, jede kleine Blüte signalisiert auch uns: AUFBRUCH JETZT!

In diesem Sinne wünschen wir schöne Ostertage und Aufbruch für eine gesunde Entwicklung!

Bernd & Susan Glathe

Mit 3 Elementen zum Lebens-„Kunstwerk“

Was ist wesentlich im Leben – in meinem Leben? Wie machen wir aus unserem Leben ein einzigartiges „Kunstwerk“? Dazu brauchen wir 3 wesentliche Dinge: Einen starken Antrieb (unsere Motivation), eine gute Orientierung (wo will ich hin, was will ich noch erleben?) und das Bewußtsein, das unser Leben „einzig“artig ist – wir haben nur ein Leben hier, es gibt keine Wiederholung! Die Endlichkeit unseres Lebens kann bedrohlich wirken – oder wir sehen sie als Chance, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren – in jeder Entscheidung, in jedem Moment auf’s Neue, denn es gibt kein Zurück für ungenutzte Chancen!

Personen zu Persönlichkeiten, mitten im Leben: Ihre gesunde Entwicklung liegt uns am Herzen!

ISS-Glathe.de