#AUFSTEHEN und laufen!

Diese Pressemitteilung von Thomas Müller geben wir gerne weiter!!!

Ihren gemeinsamen Marathonlauf in Hamburg am 17.04.16 wollen Dr. Michael Heiß vom TC Hansa-Stuhr und Thomas Müller vom ATS Buntentor Bremen der Initiative „#AUFSTEHEN gegen Rassismus“ widmen und entsprechende Spenden erlaufen.

„Es ist mein 20. Marathon und wir beide bringen dieses Jahr genau 120 Lebensjahre zusammen. Deshalb wollten wir gemeinsam für die gute Sache beitragen, denn unsere Alternative ist Solidarität“,

sagte Thomas Müller.

„Wir beide leben seit 60 Jahren in diesem offen, freien und reichen Land. Wir brauchen Zuwanderung und es ist unsere Pflicht, den Armen und Verfolgten eine Heimat zu geben. Im Gegenzug werden wir in unserem Land durch eine große Vielfalt beschenkt. Die auftretenden Schwierigkeiten und Probleme können wir als Gesellschaft locker lösen. Wir möchten nicht in einer Gesellschaft leben, die von irgendeiner Leitkultur geprägt und dominiert wird.“ meint Michael Heiß.

Aufstehen_T-shirtsDie Laufshirts sind entsprechend bedruckt und es wurden bereits drei Sponsoren gefunden, die jeden gelaufen Kilometer mit 5 Euro vergüten. Nach weiteren Sponsoren wird gesucht und jeder Beitrag in jeder Höhe ist willkommen.

Das Geld wird der Initiative „#AUFSTEHEN gegen Rassismus“ (NaturFreunde Deutschland, www.aufstehen-gegen-rassismus.de) direkt Verfügung gestellt werden. Die Kontodaten und das Stichwort können über die Kontaktdaten erfragt werden.

Dr. Michael Heiß ist selbständiger Geograf und ehrenamtlich tätig bei den Naturfreunden Bremen und bildet junge Klimascouts in Deutschland und Afrika aus. Thomas Müller ist Polizeibeamter, kultureller Trainer und Kriminologe in Bremen und ehrenamtlich tätig bei Amnesty International in der Gruppe „Polizei und Menschenrechte“.

Kontakt: Thomas Müller
Auf der Hammworth 5
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 01520/8961474
thgmueller@web.de

Werbeanzeigen