Erste „Flugversuche“

Es hat geklappt, der (das?) Blog ist eingerichtet. Inzwischen habe ich mit wachsender Begeisterung „WordPress“ benutzt und ausprobiert. „Begeisterung“ ist hier mal nicht ironisch gemeint, ich finde das Programm tatsächlich toll! Und für alles, was nicht auf Anhieb geklappt hat (einen weiteren Autoren anlegen z.B.), gibt es jede Menge Foren und Erfahrungen im Internet, die auch wirklich hilfreich waren. Daher kann nun auch eine „Gründereule“ Beiträge schreiben (sobald ich diese Eule in die Benutzung des Programms eingewiesen habe).

An der Überarbeitung der KKE-Homepage arbeite ich laufend – was für eine Arbeit!!! Es gibt den KKE seit 1989 (!!!), und auf der bisherigen alten Site geht unser Themen-Archiv zwar „nur“ zurück bis 2006, aber ich möchte nicht nur all‘ die spannenden Themen dieser Jahre in die neue Site übernehmen, sondern auch einige Foto-Impressionen dazu zeigen. Das bedeutet Sichten, Auswählen, Nachbearbeiten, Einbinden und Beschriften von 4-6 Fotos pro Jahr, dann Testen, Testen und Testen jeder Seite. Pro Jahr so ca. 2 Stunden Arbeit, das summiert sich!!

Aber das Schöne daran: Mit den Fotos verbinde ich viele Erinnerungen an spannende Themen, kontroverse Diskussionen und kompetente Referenten – und ich bin sicher, das geht den anderen KKE’lern auch so. Und Besucher unserer KKE-Homepage bekommen einen Einblick, wie vielfältig wir aufgestellt sind. Es lohnt sich also, das Archiv anzulegen. Es sind noch einige Jahre zu bearbeiten, bevor alles online kann. Deadline: zur 25-Jahre-KKE-Feier im März in Celle!

So, jetzt muss Jagdschule Lüdersburgich ranrauschen und weiter programmieren. Obwohl Eulen ja nicht „rauschen“, sondern fast lautlos fliegen, wie wir bei unserem KKE-Besuch in der Jagdschule Lüdersburg 2011 gelernt haben!

Advertisements